Aktuell

Unser Pilotprojekt „Tageszeiten“ mit 3 Konzerten in Bolligen, Bern und Zürich mit Martin Studer als Dirigent ist bereits Geschichte. Die Erinnerung an eine schöne Zeit wird bleiben; wir arbeiten noch an  der CD-Produktion. Martin Studer hat es verstanden, mit viel Freude die teils schweren Stücke in sehr kurzer Zeit mit uns einzuüben und uns Begeisterung zum Singen zu vermitteln. Danke, Martin!

Uns zieht es aber wieder mal zu weltlichen Themen. Der Vorstand und die Mitglieder haben beschlossen, ein nächstes Chorprojekt in Richtung Operette/ Musicals zu gestalten. Nach den Vorbereitungsarbeiten mit einer neuen Dirigentin/Dirigenten, der/die in diesen Bereichen seinen Schwerpunkt hat, werden wir weiter orientieren und Details bekannt geben. Wir hoffen, Ihr seid wieder dabei. Inzwischen machen wir mal Pause bis nach den Frühlingsferien. Das ursprünglich geplante Brahms Projekt „Ein deutsches Requiem“ wird auf unbestimmte Zeit zurückgestellt. 

Konzertagenda